HERZLICH WILLKOMMEN

 

 

Verkaufsflächen digitalisieren – Marketing optimieren

Retail Innovation Lounge Kongress am 21. Juni 2018

  • Konferenz bis 16.30 Uhr anschließend bis 23.00 Uhr Networking

  • Retail-Touren im Parndorf Fashion-Outlet, im LOC-Place Center und dessen LIVE-Testgebiet

  • LOC-Place Summerbreak: Partnervorstellungen und Networken beim Segeln auf dem Neusiedler See

Wo: Parndorf bei Wien

Aufgrund der Erfolge der 2014 gestarteten Partnertage hat sich die LOC-Place GmbH – das Wissens- und Innovationszentrum für Location Technologie und Service der Location Based Marketing Association e.V. (LBMA) – entschieden, auch 2018 diese Tage mit einer Kongress-Komponente direkt im Parndorf Fashion Outlet umzusetzen. Die Digitalisierung der stationären Verkaufsflächen steht dabei im Fokus. In enger Partnerschaft mit den Organisatoren der LOCA Conference bietet der Retail Innovation Kongress einen detaillierten Einblick in die Veränderungen des Handels. 

Branchenfokus: Handel & Marken und Dienstleister

Zielgruppe: Entscheider aus Business Development, Marketing- und Mediaabteilungen, Digital-Experten sowie Store- und Supply-Chain Manager

Der Retail Innovation Kongress findet unter der Federführung der Location Based Marketing Association und deren Wissens‐ und Innovationszentrum LOC-Place GmbH statt.

Im Parndorf Fashion Outlet oder in Gastronomie‐Objekten werden den Teilnehmern neue und bewährte Technologien und spannende Marketing‐Cases vorgestellt. Viele Lösungen werden bereits seit über vier Jahren erprobt, permanent erweitert und ausgetauscht und Retail Innovationen damit LIVE erlebbar gemacht. Das LOC-Innovation Center wurde 2014 eröffnet. Unzählige Händler, Brands, Berater und deren Service-Partner besuch(t)en das Testgebiet um Ihre eigenen Strategien zu entwickeln und auf den letzten Stand der Digitalisierung des Handels zu bringen.

Kongress Programm 

Themen 2018 

8:30 – 9:00

Registrierung

 

9:00 – 9:10

Begrüßung durch die Organisatoren und Partner des Retail Innovation Kongress 2018

 

Ihre Gastgeber:
Carsten Szameitat, LOC-Place GmbH & LBMA D-A-CH
Thomas Hinterleithner,
LOC-Place GmbH Regional Manager LBMA, Vorstand DMVÖ

09:10 – 09:40

Motivations Speach: Fokussierung durch Ziele

 

Höchstleistungen entstehen nicht nur im Kopf – Handeln statt Reden.
SMART Ziele setzen und erreichen aber wie genau? Welches Setting und welche Einstellung braucht es dazu um im Team und mit Service-Partnern erfolgreich zu sein/werden?
Ein Erfahrungsbericht einer Top-Sportlerin. Sportlerin des Jahres 2014.

Lara Vadlau, 3-fache Welt- u. 3-fache Europameisterin im Segeln
Profile of Lara… Click here

09:40 – 10:10

Verbindung der stationären Verkaufsfläche mit digitalen Angeboten

 

Auch wenn ein Verbraucher gerade in einem Laden ist, ist er oft auch gleichzeitig ganz woanders: mit dem Smartphone in der Hand liest er Nachrichten, chattet mit Freunden oder schaut sich Katzenbilder an. Ihn an diesem digitalen Ort abzuholen und seine Aufmerksamkeit auf den Laden um ihn herum zu richten ist die aktuelle Herausforderung für den stationären Handel. Das Smartphone, das er in der Hand hält, kann sich dafür anbieten – es gibt aber auch zahlreiche andere Möglichkeiten. Erfahren Sie, welche Technologien sich heute einsetzen lassen.

Vom Zahlungsverkehrsterminal zur multifunktionalen Business Plattform: Mag. Lukas Teigschl, Projektleiter, First Data Austria GmbH
First Data präsentiert die nächste Generation an Zahlungsverkehrsterminals: „CloverTM“. Mit der Marke „CloverTM“ positioniert First Data ein POS System, eng verwandt zum Smartphone mit offenem App Markt, für vielfältige innovative Anwendungen, um mit den steigenden Anforderungen im Zeitalter der Digitalisierung Schritt halten zu können.

Miyu – mehr als nur ein Chatbot – Enterprise Sprachintelligenz: Joubin Rahimi, Managing Partner, synaigy GmbH
– Warum ein Chatbot nicht das Vertrauen der Nutzer gewinnen kann
– Alexa, Siri und Co. nur der erste Schritt in die sprachliche Einkaufswelt
– Warum Enterprise Intelligenz wichtig ist
– Live Demo von Miyu

10:10 – 11:10

Panel: Analytics in Stores & Location Based Marketing

 

Onlineshops hatten lange den Vorteil, mehr über ihre Kunden zu wissen als stationäre Händler: dank Tracking, Cookies und anderer Technologien können sie nachvollziehen, wer, wann wo war und was, wie lange betrachtet hat – und sie können es ihm im Falle des Nichtkaufs immer wieder anbieten. Inzwischen können stationäre Händler hier aufholen: Neue Lösungen bieten ihnen die Möglichkeit, individuell auf Kundenwünsche einzugehen und ihr Sortiment entsprechend anzupassen. Spezialangebote passend zu ihren Vorlieben sind so ebenso möglich wie auf sie persönlich zugeschnittene Events. Welche Erfahrungen gibt es hier bereits?

Wie Sie den Kunden im Passanten weckenm – Die Location Based Lösung der Österreichischen Post
Reinhard Scheitl, Leitung Marketing & Produktmanagement, Österreichische Post AG
Die richtige Nachricht zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Diese Mischung bringt digitalen Benachrichtigungen die Aufmerksamkeit der Empfänger. Ob werbliche Inhalte oder der Servicegedanke im Vordergrund stehen, mit Location Based Services stehen neue Möglichkeiten zur Verfügung, diese Ziele zu erreichen.

In-store Analytics & Actionable Business Insights, Michal Tomcik, Co-Founder & VP Marketing, Pygmalios (Bratislava Slovakia)

Consumer Touchpoints & Analytics aus sicht von A1, Mag. Günter Geiler, Business Unit Consumer Touchpoint Operations, A1 Telekom Austria AG

11:10 – 12:10

Cases: Digitale Kampagnen für den stationären Handel

 

Stetig fallende Umsätze und gesunkene Frequenzen im stationären Einzelhandel sind eine der größten Herausforderungen des physischen Handels. Doch durch clevere digitale Kampagnen und aktives Storytelling kann diesem erfolgreich entgegen gewirkt werden. Eine Stunde voller internationaler Cases und neuer Ideen für Ihr Geschäft.

Asif R. Khan, President and Founder, LBMA Global Toronto

David Glantz, Head of Presales & Marketing, Loyalty Partner Solutions, Loyalty Partner Solutions

Eric Jankowfsky, Geschäftsführer, CEO POSeidon

LOC-Partner und Sponsoren des Retail Innovation Kongresses

Kongress- oder Tour-Partner werden? Sie haben eine RETAIL-Lösung, bitte kommen Sie auf uns zu!


12.00-13.00  Gemeinsames Mittagessen
und Stationsbesuche bei Partnern

13:00 – 14:30

Digitalisierung im Handel & Warum wir Geschichten lieben und was hat das Alles mit unseren Kunden zu tun?

 

Warum ist das Thema Digitalisierung nach der „.COM-Blase“ gerade jetzt wieder von so großer Bedeutung und in aller Munde.
Im stationären Handel werden zahlreiche Produkte verkauft, die nicht lebens-notwendig sind, jedoch durch ihre Inszenierung einen besonderen Reiz generieren. Erleben Sie wie auch Sie eine Geschichte und eine Bühne für Ihre Produkte erschaffen können. Unter Zuhilfenahme von digitalen Lösungen können heute eindrucksvolle und nachhaltige Platzierungen erreicht werden.

Der Einfluss von Rezensionen und Produktinformationen von Amazon auf den stationären Handel: Sönke Hansen, Geschäftsführer, ameo GmbH

Digitale Transformation im Zeitalter exponentieller Beschleunigung: Thomas Hinterleithner, Geschäftsführer & Regionen Manager, LOC-Place GmbH & LBMA

14:30 – 15:30

Proof of Concept (PoC)- jetzt aber richtig

 

In den letzten Jahren wurden zahlreiche neue Technologien ausprobiert und danach umgehend als unzureichend befunden. Erfahren Sie in diesem Expertenpanel, wie ein POC erfolgreich aufgesetzt wird und inwieweit Lösungsanbieter positiv darauf einwirken können. Der ROI (Return on Invest) muss sich durch das Anwendungsszenario ergeben und nicht aufgrund der Technologie / Lösung.

Chat-Bots im Handel, Mark J. Engelhardt, Managing Director Chat-Bot Dev., Attrecto NEXT TECH DIGITAL EXPERIENCES

Digitalisierung und Leuchttürme für Kunden am Flughafen: Andreas Ladich, Leiter Marketing / Joubin Pour, GF Aircraft Handling, Vienna Airport – Flughafen Wien AG

3D Body Scanner im Fashion Handel – warum & wie genau? Etienne Koo, CEO, twinster GmbH

15:30 – 16:30

Globale Retail Trends: Top 30 Lösungen & Technologien im Einsatz, Marketing-Automation die beim Kunden gut ankommt.

 

Mehrmals im Jahr reisen die Experten des LOC-Place nach Nordamerika und Asien. Dort treffen sie Kollegen und Partner des Verbandes und tauschen sich über die aktuellen Entwicklungen aus. Lernen Sie welche Marketing-Lösungen in DACH oder auch weltweit gut angekommen sind.

Erfahren Sie die Trends und Aussichten – ungeschönt – aus erster Hand.

Experte 1: Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender, Location based Marketing Association

Experte 2: Dan Hodges, Retail Expert and Part of NRF, New York 

Ab 16.30 Uhr Workshops der Partner oder Sponsoren und Retail Touren
Start Sommerfest des LOC-Place-Wissenszentrum mit Abend-Event am Neusiedler See

Eindrücke von den Workshops und der LIVE-Experience

16:30 – 19:00 Uhr

Live Testing
(ohne Experten-Guide)

Kostenfreie Teilnahme. Findet in unserem Demostore im Parndorf Fashion Outlet statt und wird von den durchführenden Partnern oder dem Gastgeber LOC-Place organisiert.

Demo Points:

  • „Das Zahlungsverkehrsterminal der Zukunft“ – First Data Austria
  • „Droidmarketing Marketing Automatisation“ – Dialogschmiede 
  • „Interaktives Schaufenster“ – POSeidon
  • „Selfscanning“ – Scansation
  • „Hologram für Marketing“ – Holofil
  • „AR for Retail“ – View AR
  • „Umkleidekabine 2.0“ – Twinster

16:30 – 19:00 Uhr

Retail-Tour by LOC-Place

Geführte Touren mit Guide (max. 7 Teilnehmer pro Tour, separates Ticket erforderlich)

  Die erste Tour konzentriert sich auf Markeninszenierungen in digitalen Welten, hier werden vor allem Digital Signage Lösungen untersucht.
  Die zweite Tour widmet sich Retail Technologien und Services und bildet die Digitalisierung stationärer Flächen ab.
  Tour Nummer drei beantwortet alle Fragen zu den verschiedenen Technologien.

Retail-Kunden-Auszug

19:00 – 23:00

ABEND-EVENT & Beachparty

Drinks, Dinner & Segeln auf dem Neusiedler See – LBMA e.V., LOC-Place GmbH und deren Partner laden zum Austausch unter dem Motto „Zukunftsaussichten im Handel“ ein

Lernen Sie die globale Location Based Marketing Association e.V. und Ihre Mitglieder und Partner kennen. Im entspannten Ambiente der Top Location am Neusiedler See erleben Sie inwieweit diese Aktivitäten auch für Ihr Haus von Wert sein können.

Was Location Technologien, das Marketing und der Service jetzt schon bietet – ein Resümee des Tages. Anschließend wird abwechselnd gesegelt. Mit dem Abendticket können Sie ab 16.30 Uhr an den Workshops teilnehmen. Es steht für die Gäste ein Transfer in die Abend-Location bereit.

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht